Eine starke, lebendige und bunte Partei

150 Jahre SPD

Eine Produktion der SPD-Landesorganisation Hamburg,
produziert von •stück•werke• Die Kulturfirma
3 CDs, 32-seitiges Booklet, Spieldauer 190 Minuten
ISBN 978-3-00-042632-2



Mit diesem Hörbuch beschreitet die Hamburger SPD neue Wege der
Geschichtsbetrachtung: Sie gibt Zeitzeugen, die sich für die Ideale der Sozialdemokratie einsetzen, eine Stimme. Parteimitglieder, Hamburger Bürgermeister, Senatorinnen und Mitglieder der Bürgerschaft geben Auskunft über die Motive ihres politischen Handelns und ihr Engagement auch in schwierigen Zeiten für Freiheit, Gerechtigkeit und ein besseres Leben.

Mitwirkende
Helmut Schmidt, Peer Steinbrück, Carola Veit, Dr. h.c. Peter Schulz, Hans-Ulrich Klose, Dr. Klaus von Dohnanyi, Dr. Henning Voscherau, Ortwin Runde, Olaf Scholz, Elisabeth Kiausch, Prof. Barbara Kisseler, Prof. Dr. h.c. Christa Randzio-Plath, Jana Schiedek, Annkathrin Kammeyer, Dr. Isabella Vértes-Schütter, Carl-Philipp Schöpe, Uwe Grund, Wolfgang Kopitzsch, Hans Saalfeld, Rosamunde Pietsch, Erika Schmidt-Haberlandt, Rolf Gollnek, Johannes Müllner, Ursel Rudolph, Karl-Heinz Schultz.

»Die sozialdemokratische Mission in der Geschichte wird noch lange erforderlich sein. Die SPD ist eine Emanzipationspartei; eine Partei, die immer darauf bestanden hat, dass wer sich Mühe gibt, wer sich anstrengt, ein besseres, ein gutes Leben führen können muss. Die sich darum bemüht hat, Hindernisse zu beseitigen, die den Anstrengungen der Bürgerinnen und Bürger entgegenstehen. Und das wird auch noch jetzt und in Zukunft wichtig sein, dieses mit immer wieder neuen Themen zu ermöglichen.« OLAF SCHOLZ

Sprecher und Specherinnen:
Hannelore Hoger, Nina Petri, Stephan Benson, Peter Franke
Musik:
Johannes Huth, Kai Bussenius, Roland Cabezas, Tim Rodig, Nina Petri (Gesang)
Redaktion:
Jürgen Abel, Wolfgang Stockmann
Mitarbeit: Dagmar Kirchhoff, Dr. Holger Martens, Carmen Smiatacz, Karin Timmermann
Konzeption und Gesamtproduktion:
•stück•werke• Die Kulturfirma
Herausgeber: SPD Landesorganisation Hamburg,
Kurt-Schumacher-Allee 10, 20097 Hamburg



Themen der Hörproduktion
Tütge’s Etablissement und die Anfänge der Sozialdemokratie in Hamburg
Ortwin Runde
Verfolgung und Unterdrückung einer sozialdemokratischen Familie
Hans Saalfeld, mit einem Auszug aus der Rede des SPD-Reichstagsabgeordneten Otto Wels am 23. März 1933 im Reichstag.
Von der Speicherstadt in den Harburger Süden – Stadtentwicklung und Wohnungsbau
Olaf Scholz, Peter Schulz, Ortwin Runde, Henning Voscherau
Ein lebensfähiges, ein lebenswertes Europa
Hans-Ulrich Klose, Klaus von Dohnanyi, Christa Randzio-Plath, Helmut Schmidt, Peer Steinbrück
Von der »Freiheit der Kritik« – Kurt Schumacher
»Von der Wiege bis zur Bahre« – Die fiktive Geschichte der Anna Paulsen
Hannelore Hoger, Peter Schulz, Ortwin Runde, Karl-Heinz Schultz, Ursel Rudolph, Olaf Scholz
Gesprächsfähigkeit lohnt sich – Die SPD und die Gewerkschaften
Uwe Grund, Hans Saalfeld
Eine Brücke zu den Menschen – Das Zentrale Bürgerbüro
Johannes Müllner, Rolf Gollnek, Erika Schmidt-Haberlandt
»Wer nicht kämpft, hat schon verloren« – Die Rechte der Frauen und Gleichstellung der Geschlechter
Jana Schiedek, Christa Randzio-Plath
Helmut Schmidt – Hanseat und Sozialdemokrat
Bürgergesellschaft und urbane Identität, Bildung und Kultur
Olaf Scholz, Barbara Kisseler, Isabella Vértes-Schütter
Jugend und politisches Engagement
Peer Steinbrück, Annkathrin Kammeyer, Carl-Philipp Schöpe
Lehrberuf »Politik«
Elisabeth Kiausch, Carola Veit
Die »Mutter« der Hamburger Polizistinnen
Rosamunde Pietsch, Wolfgang Kopitzsch


zurück